Martina Nicia – Immobilienverrentung mit Leidenschaft

Martin Buddy

Autor

Seit über 10 Jahren arbeite ich mit großer Leidenschaft und erfolgreich in der Immobilienbrache und seit 2023 bei HausplusRente als Verrentungsexpertin.

In meiner Freizeit engagiere ich mich zudem sehr gerne in sozial relevanten Bereichen: Als ehrenamtliches Mitglied des Bayerischen Roten Kreuzes unterstütze ich Zugewanderte bei Ihrer Wohnungssuche in München und mein Hund Buddy wird derzeit als Therapiehund ausgebildet, um beispielsweise Seniorinnen und Senioren in Pflegeheimen einige schöne Momente zu schenken.

Durch die Zusammenarbeit mit HausplusRente kann ich beides verbinden: Die Immobilienverrentung ist wie eine private Altersvorsorge und ermöglicht es der Best-Ager-Generation, ihr Zuhause in Bargeld umzuwandeln, ohne die gewohnte Umgebung und die eigenen vier Wände verlassen zu müssen.
Das Unternehmen schenkt den Eigentümer:innen von Immobilien mehr Lebensqualität und die Erfüllung Ihrer Wünsche, ohne dass sie ihr geliebtes Zuhause verlassen müssen. Die Verkäuferin oder der Verkäufer bleibt weiterhin wirtschaftlicher Eigentümer seines Zuhauses. Für sein Eigentum bekommt er eine hohe Einmalzahlung und gleichzeitig das Recht, unbefristet in der Immobilie wohnen zu bleiben.

 Durch die vielen und intensiven Gespräche sowie individuellen Beratungen ergeben sich wunderbare Bekanntschaften und sogar Freundschaften, die mir bestätigen und mich in meiner Beratung bestärken, dass der Verkauf auf Nießbrauch zu mehr Lebensqualität und Lebensfreude verhelfen kann. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten!

Sehr gerne lade ich auch Sie zu einem unverbindlichen und kostenfreien Beratungsgespräch ein.

Ich freue mich auf Sie!

Ihre Martina Nicia

Weitere Beiträge

Das könnte Sie auch interessieren

Hausplusrente Ihr Eigenheim als Geldquelle
Presse

Nur Nießbrauch schützt vor Inflation

| Die richtige Variante bei der Verrentung von ImmobilienDownload PDFImmobilieneigentümer, die sich mit dem Thema der „Verrentung“ ihrer Immobilie beschäftigen,…
Hausplusrente Ihr Eigenheim als Geldquelle
Presse

Zahl der Erwerbstätigen über 67 steigt weiter

Ein Viertel der deutschen Rentnerinnen und Rentner beziehen ein monatliches Nettoeinkommen von weniger als 1000 Euro pro Monat. Die Zahl der Rentnerinnen und Rentner, die arbeiten gehen, ist daher erneut gestiegen. Laut Bundesarbeitsministerium sind derzeit 1.123.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer über 67 Jahre alt und haben somit das reguläre Renteneintrittsalter überschritten.